Navigationshilfe

Hauptnavigation

Seiteninhalt

Magnetische Resonanz

Spinresonanz

Versuchsanleitung

  • Worum geht's?
    Mittels eines Hochfrequenzfeldes (O(10 Mhz)) werden Übergänge zwischen magnetisch aufgespaltenen Energieniveaus resonant induziert.
  • Wie wird's gemacht?
    Verschiedene Proben werden in einem statischen Magnetfeld, dem ein kleines Modulationsfeld überlagert ist, mittels einer kleinen Spule einem Hochfrequenzfeld ausgesetzt. Die Spuleninduktivität hängt von der Absorption in der Probe ab.
  • Was wird gelernt?
    Larmor-Präzession, Spinresonanz, Bloch-Gleichungen
  • Wofür ist das interessant?
    Strukturanalyse in der Molekül- und Festkörperphysik, Kernspintomographie, Quantencomputing


 

geändert am 31. März 2011  E-Mail: Webmasterkrellner@physik.uni-frankfurt.de

|

| Zur Navigationshilfe
empty

Seitenabschlussleiste


Druckversion: 31. März 2011, 14:57
http://www.uni-frankfurt.de/fb/fb13/pi/veranstaltungen/fpraktikum/spinresonanz.html