Navigationshilfe

Hauptnavigation

Seiteninhalt

Symmetrie in Kristallen

Laue

  • Worum geht's?
    Mithilfe von Röntgenstrahlung (Laue-Verfahren) soll die Orientierung unterschiedlicher Einkristalle bestimmt werden.
  • Wie wird's gemacht?
    Im experimentellen Teil des Versuchs, wird jeweils eine Laue-Aufnahme von unterschiedlichen Kristallen aufgenommen. Diese wird anschließend mithilfe einer Software (OrientExpress) ausgewertet, um die Orientierung zu bestimmen.
  • Was wird gelernt?
    Aufbau eines Kristalls, Millersche Indizes, Reziproker Raum, Laue-Bedingung, Röntgenstrahlung, Bildplattentechnik.
  • Wofür ist das interessant?
    Orientierung eines Kristalls, wodurch das Messen anisotroper physikalischer Eigenschaften möglich wird.

 

geändert am 12. April 2013  E-Mail: Webmasterkrellner@physik.uni-frankfurt.de

|

| Zur Navigationshilfe
empty

Seitenabschlussleiste


Druckversion: 12. April 2013, 12:14
http://www.uni-frankfurt.de/fb/fb13/pi/veranstaltungen/fpraktikum/kristallsymmetrien.html