Navigationshilfe

Hauptnavigation

Seiteninhalt

Die Versuchsausarbeitung (Protokoll) ist zentraler Bestandteil des Praktikumsversuchs. Hier zeigen Sie, dass Sie die physikalischen Inhalte verstanden haben und beschreiben die experimentellen Details des Versuches.
Ziel des Protokolls ist, dass jemand anderes mit diesen Aufzeichnungen das Experiment genau nachvollziehen kann. Wichtig ist daher eine präzise Formulierung der experimentellen Anordnungen und Arbeitsschritte.

Ein typisches Protokoll hat folgende Gliederung:
  • Einleitung
  • Theoretischer Hintergrund
  • Experiment
  • Auswertung
  • Zusammenfassung
  • Literaturverzeichnis

Sie können das Protokoll gern in Paperform anfertigen, dafür finden Sie sowohl eine Word als auch eine LaTex Vorlage weiter unten. Bitte geben Sie das Protokoll spätestens 4 Wochen nach dem Versuch bei dem entsprechenden Betreuer ab. Sie erhalten dann die Korrekturen ebenfalls spätestens innerhalb von vier Wochen zurück.

Für die endgültige Version ist es wichtig, dass jeder Praktikumsteilnehmer eine eigene Version des Protokolls hat, die vom Betreuer testiert worden ist.

Eine Word-Vorlage für die Versuchsausarbeitung finden Sie hier.
Falls Sie die Versuchsausarbeitung in LaTeX anfertigen möchten, finden Sie ein Template in diesem zip-file.

Hier finden Sie weiterhin eine Übersicht über verschiedene Programme, die für die Ausarbeitung hilfreich sein können.

 
 

 

geändert am 11. Juni 2013  E-Mail: Webmasterkrellner@physik.uni-frankfurt.de

|

| Zur Navigationshilfe
empty

Seitenabschlussleiste


Druckversion: 11. Juni 2013, 08:45
http://www.uni-frankfurt.de/fb/fb13/pi/veranstaltungen/fpraktikum/Protokoll/index.html